Powermail 2.0 und eigene CSS Klassen

Seit Powermail 2.x ist es nicht mehr möglich eigene CSS Klassen zu den Feldern hinzuzufügen, stattdessen hat man nur noch die Optionen Layout1 bis Layout3. Warum so ein Feature gestrichen wird ist mir ein Rätsel.

Man kann diese Liste jedoch über das Page TS erweitern:

Somit hat man über diesen Umweg auch wieder die Möglichkeit spzielle Klassen zu verwenden.

Eines gibt es noch zu beachten: Entgegen der Annahme dass die Klasse beim Feld hinzugefügt wird, wird sie beim Fieldwrap / Parent Container hinzugefügt. Das könnte man noch ändern indem man die Templates anpasst und {field.css} auch beim Feld in das class Attribut einfügt.

Update: Vollständige Konfiguration, lt. Doku:

Bitte auf den Punkt achten bei tx_powermail_domain_model_pages < .tx_powermail_domain_model_forms, in der Doku fehlt dieser Punkt nämlich.

3 Gedanken zu „Powermail 2.0 und eigene CSS Klassen“

  1. Hi,

    das scheint leider mit 3.0 nicht zu funktionieren. Hast Du vielleicht eine Idee, wie man das umschreiben könnte?

    1. Hab in den FAQs gefunden:

      TCEFORM {
      tx_powermail_domain_model_form {
      css {
      removeItems = layout1, layout2, layout3
      addItems {
      formgrey = Form grey
      form2cols = Form with 2 columns
      default = Default Form
      }
      }
      }
      tx_powermail_domain_model_page < .tx_powermail_domain_model_form
      tx_powermail_domain_model_field < .tx_powermail_domain_model_form
      }

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.